Headerimage Digitalisierung

Online-Antrag auf Wohnberechtigungsschein

Start:
Ende:

Status:
laufend

In einem ersten Schritt wurde im März 2020 von der Stadt Köln eigenverantwortlich die Möglichkeit geschaffen, den Wohnberechtigungsschein (WBS) online zu beantragen. Aufgrund des OZG hat das Land NRW entschieden, einen einheitlichen Online-Antrag mit der Möglichkeit einer automatisierten Übernahme der Antragsdaten in das Fachverfahren zu entwickeln.

Gesamtprojektziel:

Bürger*innen können online einen Wohnberechtigungsschein beantragen. Die Antragsdaten aus dem vom Land NRW noch zu entwickelnden Verfahren, die derzeit manuell in das städtische Fachverfahren eingepflegt werden müssen, werden automatisiert übernommen.


Kurzbeschreibung:

Eine automatisierte Übernahme der online eingegangenen Antragsdaten in das Fachverfahren soll auf der Grundlage eines vom Land NRW entwickelten Online-Antrags ermöglicht werden. Die Effizienz der Bearbeitung online beantragter Wohnberechtigungsscheine wird verbessert und unterstützt die zügige Entscheidung von Anträgen.

Was haben wir erreicht?

Bereits seit März 2020 besteht in Köln die Möglichkeit, den Wohnberechtigungsschein online zu beantragen und wird rege genutzt. Mit der erfolgreichen Einführung des Online-Antrages haben wir den Bürgerservice verbessert.

Wie geht es weiter?

Im nächsten Schritt wollen wir die Einführung des Landesverfahrens mit einer automatisierten Übernahme der Antragsdaten in unser Fachverfahren realisieren. Die bislang noch notwendige manuelle Erfassung der online eingegangenen Anträge wird damit entfallen und eine zügige Bearbeitung unterstützen. Grundlage für eine Schnittstelle zum Fachverfahren soll ein einheitlicher WBS-Antrag sein, der aktuell vom Land NRW im Rahmen der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes und des E-Government-Gesetzes entwickelt wird. Da das Land NRW derzeit die Arbeiten gestoppt hat, kann nicht prognostiziert werden, wann mit einer Einführung des Landesverfahrens gerechnet werden kann.

Zuletzt aktualisiert am:
06.05.2022